Bois de Païolive

Dieser Spaziergang führt Sie in die skurrilen Formen des hey-ridged bois de Païolive. Das Païolive-Massiv wurde in der Jurazeit gebildet und heute, 150 Millionen Jahre später, ist dieser Wald eine der Attraktionen der Ardèche. Während des Spaziergangs passieren Sie die Ermitage St.Eugène (Privatbesitz) und gehen hoch über die Ufer des Chassezac. Es gibt mehrere Aussichtspunkte, von denen Sie eine herrliche Aussicht auf die Schluchten des Chassezac haben. Der Weg hat keinen großen Unterschied in der Höhe, aber das Gelände ist rauh. Die Fauna und Flora hier sind sehr reich wegen der sehr abwechslungsreichen Landschaften: Unterholz, Rasen, Wälder, Flussufer. Nach dem Spaziergang können Sie noch den Sentier de la Vierge (1 Stunde) machen. Ein Stück vom Ausgangspunkt entfernt können Sie den berühmten Felsen L'Ours et Le Lion mit dem Auto sehen.
 
 
 
http://www.ardeche.com/sites-naturels/bois-de-paiolive.php